Problem nasciturus:

 

Der noch nicht Geborene kann sich auf seine Grundrechte aus:

- Art. 2 II 1 GG (Leben und körperliche Unversehrtheit)

BVerfGE 39, 1 Schwangerschaftsabbruch I

- Art. 1 I GG (Menschenwürde)

- Art. 14 I 1, 2 GG (Erbrecht) vgl. 1923 II BGB